Mittwoch, 27. August 2014

Bewegende Momente

Hiroshima bedarf von unserer Seite keine geschichtlichen Erläuterungen. Unsere Eindrücke wollen wir euch aber nicht vorenthalten.

Wir kommen früh morgens um sieben am Peace Memorial Park an. Der Platz, eine Parkanlage mitten in der Innenstadt der Großstadt Hiroshima, liegt sehr friedlich. Wir setzen uns auf eine Bank und frühstücken. Wir beobachten Passanten, die meisten halten vor dem Gedenkmahnmal kurz inne und beten.
Frisch gestärkt machen wir uns zu weiteren Erkundungen auf. Eine Friedensglocke mahnt zu weltweitem Frieden. Morgens um die Zeit ist die noch abgeschlossen, wir können sie nicht läuten. Wir sind zu früh morgens dran, das ist uns noch nie passiert.
Peace Bell

Ein paar Meter weiter steht eine Hausruine, eines der sehr wenigen, die nach der Atombombe noch standen. Die Bombe detonierte ziemlich genau über dem Haus, die Seitenwände haben daher nicht so viel Druck abbekommen. A-Bomb-Dome wird das Gebäude genannt.
Bild Dome

Welterbe A-Bomb-Dome

Im Museum erfahren wir noch viel über die Geschichte Hiroshimas, die Bombe, den Wiederaufbau. Manches davon haben wir versucht in Bildern festzuhalten.

Foto der Zerstörung

Keine Kommentare:

Kommentar posten